Chocolate Banana Bread für Dickköpfige

Ich bin ein Dickkopf. Schon als Kind wollte ich oft mit dem Kopf durch die Wand. Inzwischen habe ich gelernt, dass man auch einfach um ein Hindernis herumgehen kann. Das klappt auch meistens. Ok, manchmal ;-)

Auch beim Essen habe ich meinen eigenen Kopf. Es gibt ein paar Lebensmittel, die ich einfach nicht mag. Rote Beete zum Beispiel oder Avocado. Bananen gehören auch dazu. Abfinden kann ich mich damit nicht. Oft ist schmecken oder nicht-schmecken ja auch von der Zubereitungsart abhängig. Also suche ich immer wieder auch nach Möglichkeiten, Lebensmittel, die ich eigentlich nicht mag, in meinen Speiseplan zu integrieren. Vor einiger Zeit brachte eine Kollegin Banana Bread mit zur Arbeit. Das war eine Offenbarung für mich. SO können Bananen also auch schmecken! Hier ist also – nach gefühlten 10 Versuchen – mein „und-ich-mag-sie-doch“-Chocolate Banana Bread.

Chocolate Banana Bread

Chocolate Banana Bread

für eine 29 cm Kastenform

  • 3 mittlere Bananen (ca 500 g)
  • 115 g Butter (oder 100 ml Pflanzenöl für eine laktosefreie Variante)
  • 110 g brauner Zucker
  • 3 kleine Eier
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 100 g Walnüsse, gemahlen
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 130 ml Kokosmilch
  • 5 EL Whiskey
  • 100 g Zartbitter-Schokolade

Zunächst die Bananen im Ofen bei 180° C für ca 20 Minuten rösten, so dass sie komplett braun sind. In der Zwischenzeit die Butter bräunen und leicht abkühlen lassen.

Die Bananen aus dem Ofen nehmen, schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Den Zucker in die gebräunte Butter geben und gut verrühren. Die Eier dazu geben und die Masse schaumig schlagen. Das Mark der Vanilleschote zugeben und die Bananen unterrühren.

Ofen auf 160° C vorheizen.

Mehl mit den Walnüssen, Backpulver, Zimt, Muskat und Salz mischen und unter die Ei-Bananen-Masse heben. Kokosmilch und Whiskey mit in die Schüssel geben. Den Teig nicht zu sehr rühren sondern nur so, dass gerade ein geschmeidiger Teig entsteht.

Zum Schluß die Zartbitter-Schokolade grob raspeln und unter den Teig heben.

Eine Kastenform fetten und mit Backpapier auslegen. Den Teig hinein geben und im Ofen bei 160° C für 60 Minuten backen.

Eine Antwort zu “Chocolate Banana Bread für Dickköpfige

  1. Pingback: “Rahm”-Kohlrabi mit Erbsen und Mandelmus (vegan) | essen & l(i)eben·

Setz dem Artikel ein Sahnehäubchen auf!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s