Russischer Borschtsch – nicht ganz das Original

Achtung, Achtung. Jetzt kommt ein Karton! — ich meine eine Kopie. Und zwar von diesem wunderbaren Borschtsch-Rezept, bei dem ich nicht wiederstehen konnte, es anzupassen. Ich habe maßgeblich die Vodkamenge und die Anzahl der erlaubt kaputt-zu-schmeißenden Gläser erhöht. ;-) Borschtsch für 8 Portionen

  • 400 g Kasseler
  • 6 Rote Beete
  • 4 Möhren
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1 Weißkohl
  • 3 Petersilienwurzel
  • 3 Zwiebeln
  • 500 ml Rinderfond
  • 3 Lorbeerblätter
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1/2 Becher Schmand – und mehr zum Garnieren
  • Dill – zum Garnieren
  • Wasser
  • Öl
  • Salz, Pfeffer

Zunächst das Gemüse putzen, schälen und in feine Streifen schneiden. Das Fleisch fein würfeln. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen, darin das Gemüse anschwitzen. Tomatenmark, Lorbeerblätter und Fleisch hinzugeben und mit Fond und Wasser auffüllen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Das dauert etwa 20 – 30 Minuten. Den Schmand unterrühren und ggfs. nochmals abschmecken. Mit Dill und einem Klecks Schmand servieren.

Setz dem Artikel ein Sahnehäubchen auf!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s