Zeit für Inventur: Use Up-Along 2013

Durch Zufall bin ich heute beim Stöbern auf diesen Artikel von twoodledrum gestoßen: die Bloggerin ruft zur gemeinsamen Küchenschränke-Inventur auf und startet im Januar ein „Use Up-Along“. Eine tolle Idee finde ich.

Mir widerstrebt es Lebensmittel wegzuschmeißen. Wenn ich Dinge nicht rechtzeitig verbrauchen kann, koche ich vor oder friere sie ein. Aber die Tiefen der Küchenschränke sind unergründlich. Und irgendwas fliegt dann doch immer mal unter dem Radar und landet über kurz oder lang im Müll.

Mich erstrecken Studien dazu, wie viele Lebensmittel wir unbenutzt wegschmeißen immer wieder. Im Durchschnitt wirft jeder Deutsche etwa 82 kg Lebensmittel in den Müll. Das entspricht dem Gewicht eines ausgewachsenen Mannes oder aber einem Gegenwert von 235 €. 235 € … damit könnte ich eine ganze Menge anderer Dinge anfangen. Von den moralischen Gedankengängen dazu mal abgesehen.

Kein Wunder also, dass mich der Artikel von twoodledrum sofort angesprochen hat. Ich werde die nächsten Tage also Inventur machen. Und schauen, was wie wann verbraucht werden muß und kann. Ein guter Vorsatz fürs nächste Jahr ist damit auch schon geboren: noch mehr darauf achten, keine Lebensmittel wegzuschmeißen.

Mitmachen kann hier jeder. Die Regeln sind ganz einfach

  • zunächst wird eine Bestandsaufnahme gemacht
  • dann geplant und überlegt, was wie verbraucht wird
  • dann gekocht und aufgebraucht
  • und schließlich gezeigt, wie weit man gekommen ist

useupalong

>>> Alle Infos zum Use Up Along

Eine Antwort zu “Zeit für Inventur: Use Up-Along 2013

  1. die idee ist super; glücklicherweise habe ich keine untiefen in den noch nicht angebauten küchenschränken, so dass bei mir eigentlich nichts verkommt. zudem kaufe ich nie auf vorrate, sondern immer zur sofortigen verwendung – meine schränke sind also immer leer.
    mich erschreckt aber auch immer, wenn ich sehe wieviel essen meine liebe familie in der wohnung unter mir wegschmeißt.. da kann ich mir auch selten einen bissigen kommentar verkneifen – absolut unnötig – wenn du es nicht brauchst, kauf es nicht..

Setz dem Artikel ein Sahnehäubchen auf!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s