Ich-liebe-Dich auf französisch: Fondant au Chocolat

Ich glaube Übersetzer irren seit Jahrzenten, wenn nicht länger. Ich glaube, „ich liebe Dich“ sagt man in französisch nicht mit einem gewöhnlichen „Je t’aime“. Ich glaube, „ich liebe Dich“ heißt Fondant au Chocolat. Wie sonst kann man dieses Dessert erklären? Wie sonst?

Schokoküchlein mit flüssigem Kern_20121222 (1)

Fondant au Chocolat

für 3 Personen

  • 50 g Zartbitter-Schokolade
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Kakao
  • etwas Butter für die Förmchen

Zartbitterschokolade fein hacken. In einem kleinem Topf die Butter zerlassen und darin die Schokolade schmelzen. An die Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen das Ei, Eigelb sowie Zucker und Salz miteinander schaumig schlagen. Nach und nach die geschmolzene Schokolade unterrühren. Zum Schluß das Mehl dazu geben und alles zu einem Teig rühren.

Kleine Backförmchen mit Butter ausfetten und mit Kakao auspudern. Den Teig auf die Förmchen verteilen.

Bei 160 ° C für ca. 10 – 12 Minuten im Ofen backen. Nicht erschrecken, weil sich der Kuchen noch so „ungar“ anfühlt – er soll ja in der Mitte noch einen flüssigen Kern haben. Warm servieren.

Advertisements

4 Antworten zu “Ich-liebe-Dich auf französisch: Fondant au Chocolat

    • das kann ich auch nicht verstehen, wie man so ein Lieblings-Dessert übersehen kann ;-)

Setz dem Artikel ein Sahnehäubchen auf!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s