Halbzeit: Use Up Along 2013 – Die Zwischenstandsmeldung

Nun ist die Idee des Use Up-Along schon wieder 2 Wochen alt. Damit ich mich immer daran erinnere, habe ich alle Lebensmittel (sofern sie nicht gekühlt werden mußten) als beständiges Mahnmal auf meiner Arbeitsplatte stehen lassen. Die Aufgabe heißt also: Erobere Deine Arbeitsplatte zurück!

Es war ein neues Denken beim Kochen und Essen planen für mich. Oft habe ich länger vor meinem „Mini-Supermarkt“ gestanden und versucht im Kopf so viele Zutaten wie möglich miteinander zu irgendwas Essbarem zu kombinieren. D.h. mein Essen war in der Regel von dem Gedanken geprägt „was ist da“ und nicht „was will ich gerade“. Vielleicht generell ein guter Gedanke in Bezug auf Essen. Wenn man „was ist da“ erweitert auf „was hat gerade Saison“ oder „was bietet meine Region an“, kann man sicherlich gesund, nachhaltig und gut essen. Und das ist doch ein schöner Neujahrsvorsatz, oder?

Einiges wurde schon verbraucht – so nebenbei und auch im Pflaumenkuchen (Rezept folgt), im gebackenen Ei mit Wirsing, Chorizo und Bohnen oder Chicken-Adobo . Und für vieles Weitere gibt es auch schon Pläne: Nougat-Crème brûlée, Pizzateig mit Kichererbsen-Mehl und anderes Backgut, Dattelgemüse zu Lamm oder Ente, Mandelmehl-(Pfann)Kuchen, Pancit, Curries…

Hier die aktualisierte Inventurliste:

Backzutaten

  • 1 Pck. Nuss-Nougat
  • 1 1/2 Pck. Back-Oblaten
  • 3 Pck. 2 Pck. Vanille-Pudding
  • 3 Pck. Trockenhefe
  • 2 Pck.  1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Flasche Rosenwasser (angebrochen)
  • 1 Glas Kichererbsenmehl
  • 2 1/2 Pck. Walnußmehl
  • 2 1/2 Pck. 2 Pck. Mandelmehl
  • 2 Pck.  1 Pck. weiße Kuvertüre
  • 1 Pck. dunkle Kuvertüre

Nüsse und Trockenfrüchte

  • 4 1/2 Pck. Datteln
  • 1/2 1/3 Vorratsdose Sesamsaat
  • 1 Pck. und 1 Glas Mandelblättchen
  • 1 Glas Walnüsse
  • 2 Gläser Haferflocken

Öl, Essig und Gewürze

  • 1 Flasche 1 kleiner Rest Reisessig (angebrochen)
  • 1 Glas Schiro (Erbsenbrei)
  • 1 Glas Kurkuma
  • 1 Glas Curryblätter
  • 1/2 Glas Geflügelfond (tiefgefroren)
  • 1 Flasche Soyasauce
  • 1 1/2 Flaschen Tabasco
  • 1/2 Dose Gelbe Currypaste
  • 1 Glas 1/2 Glas eingelegte Chilis

Reis und Nudeln

  • 1 Glas Vollkornreis
  • 2 x 1/2 Pck. Lasagneblätter
  • 1 Pck. Capellini
  • 1 Rest Gemeli
  • 1 Rest Spiralnudeln
  • 1/2 Pck. Farfalle
  • 1 Pck. Glasnudeln

Obst und Gemüse

  • 1/2 Pck. Grüne Spalterbsen
  • 15 Stück 5 Stück Zitronen (ohne Schale, tiefgefroren)
  • 1 Banane (tiefgefroren)
  • 1 Pck. 1/2 Pck. Blattspinat (tiefgefroren)
  • 1 Dose weiße Bohnen

Milch und Sahne

  • 1 Pck. Sojamilch
  • 1 Pck. Laktosefreie Milch (angebrochen, tiefgefroren)
  • 1 Becher Sahne (tiefgefroren)

Marmelade und Brotaufstrich

  • 15 (!!!) Gläser 18 Gläser Marmelade (selbstgemachte) — ja, genau: 2 verschenkt, 5 dazu bekommen. :-)
  • 3 Gläser 1 Glas Marmelade (angebrochen)
  • 1 Rest Schokoladen-Birnen-Creme

Sonstiges

  • 1 Glas Forellencaviar (angebrochen)
  • 1 Glas Sardellenfilets in Salz
  • 1 Becher Mandelsauce (selbstgemacht, tiefgefroren)

>>> Alle Infos zum Use Up Along

Setz dem Artikel ein Sahnehäubchen auf!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s