Woran ich nie gedacht hätte: übriggebliebenes Eiweiß bzw. Eigelb einfrieren

3 Eier und 2 Eigelbe… 2 Eier und 5 Eiweiß…

Ich hasse diese Rezepte. Mal ehrlich, was macht man denn mit den restlichen 2 Eiweiß oder den restlichen 5 Eigelb? Rührei? Also, ich kann eine Menge Eier zum Frühstück verputzen. Aber Rührei, dass entweder nur aus Eiweiß oder nur aus Eigelb besteht, das schmeckt mir nicht.

Aber nach dem ich über diesen Tip von thekitchn gestolpert bin, bin ich jetzt endlich gewappnet: Ich friere Eiweiß oder Eigelb, dass ich nicht brauche einfach ein! Perfekt!

Ei_20130113

Eiweiß einfrieren

Das Eiweiß kann ohne weitere Vorkehrungen einfach eingefroren werden und wird nur wenig von seinen Eigenschaften z.B. der Fähigkeit steif und schaumig geschlagen zu werden, einbüßen.

Eigelb einfrieren

Eigelbe sollten vorm Einfrieren mit je 1 TL Zucker vermischt werden.

Advertisements
Schlagwörter:

3 Antworten zu “Woran ich nie gedacht hätte: übriggebliebenes Eiweiß bzw. Eigelb einfrieren

Setz dem Artikel ein Sahnehäubchen auf!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s