Lauwarmer Linsensalat oder Lecker-Leichter-Lunch mit Zauberhaft-Zartem-Zanderfilet

Ein Hoch auf die Alliteration!

Ja. Heute habe ich ganz tief, aber richtig tief in die Alliterations-Trick-Kiste gegriffen. Und das am frühen morgen. Aber der Spaß war es mir wert. Wahrscheinlich ist das eine Nebenwirkung von zu guter, zu gesunder Ernährung. Oder einfach nur zu viel Kaffee? Wobei – so schlimm ist es noch gar nicht oder? Ich hätte gut und gerne noch ein paar „Ls“ in der Überschrift unterbringen können. Sowas wie low carb oder laktosefrei, LePuy für die Linsen, Lieblings-LePuy-Linsensalat wäre auch schön gewesen …

Aber konzentrieren wir uns lieber auf das Wesentliche: Ein Rezept, zwei Fotos. Und ich habe gleich die doppelte Portion davon verputzt.

Lecker-Leichter-Linsensalat

Zanderfilet auf lauwarmen Linsensalat
Lauwarmer Linsensalat mit Zanderfilet

für 2 Personen (es macht aber auch nichts, wenn man alles alleine aufisst ;-) )

  • 60 g LePuy-Linsen
  • 1 Stange Staudensellerie (ca. 40 g)
  • 1 kleine Möhre
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 1/2 sehr kleinen Fenchel (geputzt ca. 60 g)
  • 1 Schalotte
  • 30 g Parmesan
  • 100 ml Gemüsefond
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico bianco
  • 2 Stück Zanderfilets
  • je 1 Msp. Chili, Koriander und geriebene Orangenschale
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Olivenöl zum anbraten

Die Schalotte fein hacken. Die Linsen gründlich waschen und zusammen mit der Schalotte, Fond und Wasser aufsetzen, so dass sie reichlich bedeckt sind. Chili und Koriander hinzugeben. Ca. 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwsichenzeit das Gemüse in kleine Würfel schneiden. Das Grün vom Fenchel hacken und zur Seite legen. Den Parmesan grob hacken und ebenfalls zur Seite legen.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und darin ganz kurz das Gemüse anbraten, so dass es noch knackig bleibt. Das Gemüse herausnehmen und in eine Salatschüssel geben. Pfeffer, Salz und Orangenschale dazu geben.

Wenn die Linsen gar sind, diese abgießen und zu dem übrigen Gemüse geben. Je 2 EL Olivenöl und Balsamico bianco mischen und stückweise hinzugeben – nur so viel, wie der Salat aufnehmen kann, ohne ölig zu werden. Das gehackte Fenchelgrün und den Parmesan unterheben. Den Salat evtl. nochmal mit Salz, Pfeffer und etwas Balsamico bianco abschmecken und zur Seite stellen.

Ggfs. noch etwas mehr Olivenöl in die Pfanne geben und erhitzen. Darin die Filets auf der Hautseite knusprig anbraten bis nur noch in der Mitte ein glasiger Streifen zu sehen ist. Das dauert nur 3 – 4 Minuten. Wenden und nochmals für 1 – 2 Minuten auf der anderen Seite fertig garen.

Den heißen Fisch auf dem lauwarmen Salat anrichten.

Eine Antwort zu “Lauwarmer Linsensalat oder Lecker-Leichter-Lunch mit Zauberhaft-Zartem-Zanderfilet

Setz dem Artikel ein Sahnehäubchen auf!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s