Salted Caramel: Philadelphia-Torte mit Dulce de Leche und Fleur de Sel (ohne Gelatine)

Tja, die Anni ist Schuld. Daran, dass Dulce de Leche derzeit mein Backen (und bald auch meine Hüften) dominiert. Für ihre Dulce de Leche-Wochen wollte ich nach dem Milchreis auch noch einen Kuchen beisteuern. Einen verspäteten Geburtstagkuchen für ihren 19. Geburtstag sozusagen. Happy belated Birthday Anni. :-)

dsc_9336-003

Dieses Rezept basiert auf einer klassischen Philadelphia-Torte. Ich wollte jedoch eine vegetarische Version und habe daher auf den Einsatz von Gelatine oder Wackelpudding verzichtet. Die Karamellnote der Dulce de Leche findet in der Philadelphia-Creme einen würdigen Mitspieler. Durch etwas Fleur de Sel erhält die Torte ihre besondere Note.

Salted Caramel Torte IMG_1671-5

IMG_1672-4

Salted Caramel: Philadelphia-Torte mit Dulce de Leche und Fleur de Sel

für eine Mini-Springform mit 15 cm Durchmesser

  • 75 g Amarettini und ein paar für die Deko
  • 70 g Butter
  • 150 g Philadelphia (Doppelrahmstufe)
  • 80 g Schmand
  • 50 g Zucker
  • etwas geriebene Zitronenschale
  • 30 g Speisestärke
  • 100g Dulce de Leche
  • Wasser, Fleur de Sel

Eine Springform mit Backpapier auslegen.

Für den Boden zunächst die Butter bräunen und die Amarettini zerbröseln. Dazu die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz drüber rollen. Da ich es gerne etwas knuspriger habe, mahle ich sie nicht fein in der Mühle. Dann die Butter und die Keksbrösel miteinander verkneten und auf den Boden der Springform als Boden festdrücken. In den Kühlschrank stellen, damit die Butter wieder fest wird.

Für die Creme Philadelphia, Schmand, Zucker und Zitronenschale miteinander glatt rühren. Die Speisestärke mit so wenig Wasser wie möglich glatt rühren und dann mit der Creme verrühren.

Den Boden aus dem Kühlschrank holen. Vorsichtig einige Kleckse Dulce de Leche auf dem Boden verteilen und diese mit dem Löffelrücken gleichmäßig verteilen. Dieser Schritt ist etwas tricky, da die Brösel sich gerne sofort und ganz mit der Dulce de Leche verbinden wollen. Daher die Kleckse schon anfangs über den ganzen Boden verteilen und nicht einfach die gesamte Dulce de Leche in die Mitte geben.

Auf die Dulce de Leche-Schicht etwas Fleur de Sel streuen. Anschließend die Philadelphia-Creme darauf verteilen und mit Amarettini garnieren. Für mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Vor dem Servieren nach Wunsch auf jedes Stück noch ein wenig Fleur de Sel (aber nicht zu viel!) geben.

PS: geht das eigentlich nur mir so? Bei angeschnittenen Torten muß ich immer an PacMan denken. :-)

PacMan eats Cake

9 Antworten zu “Salted Caramel: Philadelphia-Torte mit Dulce de Leche und Fleur de Sel (ohne Gelatine)

  1. Pingback: Dulce de Leche Blogevent {Zusammenfassung} | Liebe geht durch den Magen·

  2. Vielen Dank für deinen tollen Beitrag zum Blogevent! Ich wäre auch dabei beim (virtuellen) Kaffeetrinken. ;-)
    Liebe Grüße,
    Anni

  3. Pacmaaaaan! Wie guut! <3
    Und die Torte sieht einfach nur göttlich aus *lechz*
    Ich muss mir auch endlich Dosenmilch kaufen, Zeitfenster öffne dich!
    Liebste Grüße du Zuckerbäckerin

  4. ‚Tschuldigung. (Ich glaube mich wiederhole mich – aber egal)
    Aber darf ich bei dir zum Torte Essen vorbei kommen? Philadelphia Torte mit Dulche de Leche und salted caramel. Die würde ich ganz alleine essen – ohne was abzugeben.

Setz dem Artikel ein Sahnehäubchen auf!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s